Jetzt kostenlos buchen Jetzt kostenlos spielen

- Echtzeit Polizeinews -


Auf dieser Seite erhalten Sie die neuesten Meldungen von Polizei und Feuerwehr in Echtzeit.


Presseportal
Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Telefon: 02861-9002222



Bocholt-Mussum - Einbrecher stehlen Tresor

Tatort: Bocholt-Mussum, Raiffeisenring;
Tatzeit: zwischen 22.02.20024, 18.15 Uhr, und 23.02.2024, 06.30 Uhr;
In Büroräume eingebrochen sind Unbekannte in der Nacht zum Freitag in Bocholt-Mussum. Um in das Gebäude am Raiffeisenring zu gelangen, hebelten die Täter ein Fenster auf. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten sie einen Tresor. Die Polizei bittet um Hinweise an das Kriminalkommissariat in Bocholt unter Tel. (02871) 2990. (to)

Einbrecher scheitern


Tatort: Bocholt, Prinz-Heinrich-Straße;

Tatzeit: zwischen 22.02.2024, 19.00 Uhr, und 23.02.2024, 07.00 Uhr;

In der Nacht zum Freitag wollten Unbekannte in eine Kindertageseinrichtung in Bocholt eindringen. Die Täter machten sich gewaltsam an einer Tür und einem Fenster zu schaffen, um in das Gebäude an der Prinz-Heinrich-Straße hineinzukommen. Das Vorhaben misslang jedoch. Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat in Bocholt unter Tel. (02871) 2990. (to)

Diebstahl von Parkplatz


Tatort: Bocholt, Pommernstraße;

Tatzeit: zwischen 20.02.2024, 21.30 Uhr, und 21.02.2023, 15.00 Uhr;

Ein Kleinkraftrad haben Unbekannte in Bocholt gestohlen. Das Fahrzeug hatte verschlossen auf einem Parkplatz an der Pommernstraße gestanden, wo es zwischen Dienstagabend und Mittwochnachmittag zu der Tat kam. Hinweise erbittet die Kripo in Bocholt: Tel. (02871) 2990. (to)

Bocholt-Mussum - Einbrecher schlagen Fenster ein


Tatort: Bocholt-Mussum, Raiffeisenring;

Tatzeit: zwischen 22.02.2024, 18.00 Uhr, und 23.02.2024, 03.30 Uhr;

Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Freitag in eine Gaststätte in Bocholt-Mussum eingedrungen. Die Einbrecher haben eine Scheibe eingeschlagen, um in das Gebäude am Raiffeisenring zu gelangen. Nach ersten Erkenntnissen haben sie das Innere durchsucht und den Tatort ohne Beute verlassen. Die Polizei bittet um Hinweise an das Kriminalkommissariat in Bocholt unter Tel. (02871) 2990. (to)

Interner Hackerangriff im Schulnetzwerk


In einem Berufskolleg in Bocholt ist es zu einem Hackerangriff auf das schuleigene IT-Netzwerk gekommen. Nachdem Verantwortliche der Schule dies vor einigen Tagen feststellten, hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Kräfte des für Computerkriminalität zuständigen Kommissariats in Borken kamen in der Folge einem Tatverdächtigen auf die Spur. Dabei handelt es sich um einen Schüler des Kollegs. Nach dem jetzigen Stand der Erkenntnisse soll es dem Schüler gelungen sein, potenziell den Zugriff auf die Daten der Nutzer des Schulnetzes erlangt zu haben. Bei einer solchen Vorgehensweise ist es möglich, beispielsweise die Logins für weitere Accounts etwa für Bezahldienste oder ähnliche abzugreifen, wenn die Nutzer diese im betroffenen Netz online ansteuern. Im Zuge der Ermittlungen haben die Beamten bei dem Schüler ein Laptop, ein Mobiltelefon und weitere Datenträger sichergestellt. Sie werten diese nun aus, um die Zahl der tatsächlich betroffenen Accounts festzustellen. Es lässt sich daher zum jetzigen Zeitpunkt auch noch keine Aussage treffen über das Ausmaß des möglicherweise eingetretenen Schadens. Die Ermittlungen dauern an. (to)

Bocholt-Mussum - Auf Kreuzung zusammengestoßen


Unfallort: Bocholt-Mussum, Am Busskolk / Mussumer Ringstraße / Raiffeisenring;

Unfallzeit: 21.02.2024, 12.15 Uhr;

Kollidiert sind am Mittwoch zwei Pkw in Bocholt-Mussum. Ein 58-jähriger Bocholter befuhr gegen 12.15 Uhr die untergeordnete Straße Am Busskolk in Richtung der Kreuzung mit der Mussumer Ringstraße und dem Raiffeisenring. Als der Bocholter diese geradeaus überqueren wollte, übersah er den von rechts kommenden Wagen eines 60-Jährigen, ebenfalls aus Bocholt. Dieser erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen, ebenso ein 22-Jähriger: Er hatte als Beifahrer im Auto des 58-Jährigen gesessen. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus; der 60-Jährige wollte sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit. (to)

Geparkten Wagen angefahren


Unfallort: Bocholt, Mosse;

Unfallzeit: 19.02.2024, zwischen 14.00 Uhr und 15.55 Uhr;

Viele Anwohner hatten ihre Autos am Rand des Wirtschaftsweges Mosse in Bocholt geparkt. Sie konnten aufgrund einer Baumaßnahme nicht zu ihren Häusern gelangen. An einem dieser Fahrzeuge, einem schwarzen VW Tiguan, hinterließ ein Unbekannter einen Schaden, der sich über die komplette Beifahrerseite erstreckt. Zu dem Geschehen unweit der Einmündung Zeisigweg kam es am Montag, zwischen 14.00 Uhr und 15.55 Uhr. Ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein, entfernte sich der Unfallverursacher. Das Verkehrskommissariat Bocholt nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (02871) 2990 entgegen. (db)

Nach Unfall weggefahren


Unfallort: Bocholt, Heroldstraße;

Unfallzeit: zwischen 16.02.2024, 23.55 Uhr, und 17.02.2024, 19.40 Uhr;

Einen weißen Wagen angefahren hat ein Unbekannter bei einem Verkehrsunfall in Bocholt. Der Jaguar stand zwischen Freitag, 23.55 Uhr, und Samstag, 19.40 Uhr, am Fahrbahnrad der Heroldstraße, als er beschädigt wurde. Ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein, entfernte sich der Verursacher. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Bocholt: Tel. (02871) 2990. (db)

Einbruch in Gartenlaube


Tatort: Bocholt, Unter den Eichen;

Tatzeit: zwischen 13.02.2023, 12.00 Uhr, und 17.02.2024, 09.30 Uhr;

Gewaltsam in eine Gartenlaube eingedrungen sind Unbekannte in Bocholt. Zu dem Geschehen in einer Kleingartenanlage an der Straße Unter den Eichen kam es zwischen Dienstag, 12.00 Uhr, und Samstag, 09.30 Uhr. Ob die Einbrecher Beute machten, stand zum Zeitpunkt der Tatortaufnahme noch nicht fest. Die Kripo Bocholt erbittet Zeugenhinweise: Tel. (02871) 2990. (db)

Kollision beim Einfädeln


Unfallort: Bocholt, Bundesstraße 67;

Unfallzeit: 15.02.2024, 14.35 Uhr;

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von circa 27.000 Euro - so lautet die Bilanz eines Unfalls, zu dem es am Donnerstag auf der Bundesstraße 67 in Bocholt gekommen ist. Ein 18-Jähriger wollte gegen 14.35 Uhr mit seinem Pkw an einer Anschlussstelle von der Westfalenstraße kommend auf die Bundesstraße in Richtung Rhede auffahren. Dabei verlor der Gescheraner auf der Auffahrt die Kontrolle über seinen Wagen und kollidierte mit dem Sattelzug eines 65-Jährigen aus Halberstadt. Dieser war auf der B67 aus Richtung Isselburg kommend unterwegs. Die Wucht des Zusammenstoßes schleuderte das Auto des 18-Jährigen in den Gegenverkehr. Dort kollidierte es mit dem Lkw eines 52-jährigen Litauers. Kräfte des Rettungsdienstes brachten den leichtverletzten 18-Jährigen und seinen gleichaltrigen Beifahrer, auch aus Gescher, in ein Krankenhaus. Die B67 blieb für die Dauer der Unfallaufnahme zunächst in beide Richtungen und im weiteren Verlauf halbseitig gesperrt. (to)

Nach Unfall weitergefahren


Unfallort: Bocholt, Bismarckstraße;

Unfallzeit: zwischen 14.02.2024, 18.00 Uhr und 15.02.2024, 05.30 Uhr;

Angefahren hat ein Unbekannter in der Nacht zum Donnerstag in Bocholt ein geparktes Auto. Der grau lackierte BMW hatte zum Zeitpunkt des Unfalls an der Bismarckstraße gestanden. Der Verursacher entfernte sich, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachgekommen zu sein. Ersten Erkenntnissen zufolge könnte dieser mit einem Zweirad unterwegs gewesen sein. Die Polizei bittet um Hinweise an das Verkehrskommissariat in Bocholt unter Tel. (02871) 2990. (to)




Infobox:

Diese Seite teilen:
Seite jetzt auf Facebook teilen Seite jetzt auf Skype teilen Seite jetzt auf Printerest teilen Seite jetzt auf Tumblr teilen Seite jetzt auf Twitter teilen

Aktuelle Linktipps:



Hunger?

Pizza-Taxi für Bocholt.