Werbung:

- News 2020 -


Aktuelle News aus Bocholt

Datum: 25.06.2020, 09:40 Uhr
Europabüro Bocholt: Beethoven, Delegationen und Online-Jugendcamp

Ausschuss für Städtepartnerschaften tagt im Europahaus Bocholt

Am Dienstag, 23. Juni 2020, tagte der Ausschuss für Städtepartnerschaften der Stadt Bocholt im hiesigen Europahaus. Auf der Tagesordnung standen u.a. die Themen Delegationsbesuch in Vlora (Albanien), Verschiebung des Beethoven-Festivals und das europäische Online-Jugendcamp.

Delegationsreise nach Vlora

Der stellvertretende Bürgermeister Reiner Bones eröffnete die Sitzung mit einem Reisebericht. Eine offizielle Delegation der Stadt Bocholt reiste vom 4. bis zum 8. März 2020 in die albanische Stadt Vlora. Anlass war die Einladung Vloras, freundschaftliche Kontakte mit Bocholt aufzubauen. Reiner Bones berichtete sehr positiv von der Reise. Ihm haben besonders die Gastfreundschaft und die Stadt mit ihrer Umgebung, bestehend aus Bergen und Meer, gefallen. Zu Gast in der Sitzung war der Bocholter Argim Ramaj. Der gebürtige Albaner hat den Kontakt zwischen Bocholt und Vlora mit aufgebaut und die Delegation begleitet.

Besuch aus Vlora in 2021

Der Ausschuss möchte eine offizielle Delegation aus Vlora möglichst bald für einen Gegenbesuch in Bocholt begrüßen. Damit hätten die Vertreterinnen und Vertreter aus Vlora die Gelegenheit, die deutsche Stadt kennen zu lernen. Erste Vorbereitungen sollen diesbezüglich anlaufen. Ein Termin lässt sich allerdings aufgrund Corona-Pandemie noch nicht endgültig festlegen. Die Partnerschaftsbeauftragte, Petra Taubach, schlägt deshalb einen möglichen Besuch erst für das Jahr 2021 vor.

Verschiebung Beethoven-Konzerts

Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Projektchor „Städtepartnerschaften“ das geplante Beethoven-Konzert auf das nächste Jahr verschieben. Eigentlich sollte es bereits im Mai 2020 stattfinden. Nun findet es voraussichtlich von Samstag, 24. April und Sonntag, 25. April 2021 in der St. Georg-Kirche statt. Die Beethoven Jubiläums GmbH sagte ihre Gelder für die Veranstaltung für das kommende Jahr zu. Ob auch die Delegationsbesuche der Partnerstädte und der befreundeten Städte zum Beethoven-Festival oder erst zum Stadtjubiläum 2022 stattfinden, wird der Ausschuss in der nächsten Sitzung beraten.

Europäisches Jugendcamp „Come together online – Olympics in Europe!“

Auch das jährlich stattfindende europäische Jugendcamp mit Besuchen junger Menschen aus den befreundeten und Partnerstädten in Bocholt ist ein Opfer der Corona-Pandemie geworden. Doch es ganz abzusagen, kam für keines der teilnehmenden Länder in Frage. Das Camp findet jetzt online statt.

Bereits in der letzten Woche startete das Camp mit einer Videokonferenz der Jugendleiter. In dieser Woche folgte am Montag, 22. Juni 2020, das erste Treffen der Jugendlichen. In den nächsten drei Wochen finden zwei weitere Onlinetreffen statt. Im Aktionszeitraum, 13. bis zum 15. Juli 2020, verabreden sich alle Jugendlichen online bzw. in Gruppen in ihren Städten. Nur in Bocholt gibt es eine echte deutsch-niederländische Jugendbegegnung. An drei Tagen erarbeiten die europäischen Jugendlichen in den einzelnen Gruppen verschiedenste Aufgaben zum Thema Sport, e-Gaming und e-Sport.






Infobox:

Diese Seite teilen:
Seite jetzt auf Facebook teilen Seite jetzt auf Google+ teilen Seite jetzt auf Skype teilen Seite jetzt auf Printerest teilen Seite jetzt auf Tumblr teilen Seite jetzt auf Twitter teilen

Aktuelle Linktipps:

KRISBA KauSnack

Gesunde Tiernahrung für Hunde und Katzen.

PaketShop Bocholt

Dieser PaketShop bleibt weiterhin während der Corona-Krise für Sie geöffnet.